Dienstag, 18.09.2012

MHM in der Wollankstraße: Eröffnung am 1. Oktober 2012 um „fünf vor 12“!

Das Schild hängt schon in der Wollankstraße - schon gesehen?

Der neue Standort vereint die Angebote - Spenden erwünscht!

Menschen helfen Menschen in und um Berlin“ e.V. (MHM) ist allen im Soldiner Kiez bekannt: Kleiderkammer, Rechtsberatung, Lebensmittelausgabe und die Schulkinder unterstützenden Mappi-Stationen helfen Menschen im täglichen Leben. Nun bezieht der Verein seinen neuen Standort in der Wollankstraße 58-60. „Wir haben viel Zeit verloren,“ beschreibt der 1. Geschäftsführende Vorsitzende Horst Schmiele die Folgen eines Einbruchs im September. „Aber viele kleine Privatspenden und die tolle Hilfe einiger Firmen haben das Weitermachen ermöglicht.“ Der Lions Club Berlin-Meilenwerk spendete Geld, die Elektro-Firma Goetjes GmbH 1,5 Kilometer Kabel, der Hellweg-Baumarkt Roelkestraße half mit Werkzeug aus.

„Zwei Motoren für das Rolltor sind auch weg, da müssen wir uns noch etwas einfallen lassen.“ Horst Schmiele ist erleichtert, dass der Eröffnungstermin dank der zahlreichen Helfenden eingehalten werden kann.

Ab 1. Oktober 2012 finden sich das Büro, die Mappi-Station, die Rechtsberatung, die Lebensmittelausgabe und die Begegnungsstätte in der Wollankstraße 58-60. Die Kleiderkammer, derzeit Drontheimer Straße 21a, wechselt in die Wollankstraße, sobald ein Nachmieter gefunden ist – spätestens aber zum 1. Januar 2013.

Wer eine Idee für das Rollen des Rolltors oder Interesse an den Räumen in der Drontheimer Straße hat oder die Arbeit des Vereins als Fördermitglied unterstützen möchte, kann sich bei Horst Schmiele melden, Kontaktmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie unter www.mhm-berlin.de oder telefonisch unter 030 / 35 12 39 10.


Text und Bild mg.